Früherkennung, geeignete Rahmenbedingungen, arbeitsrechtliche Aspekte

Fachbeiträge

Praxisbeispiel: Berufliche Wiedereingliederung im Wandel der Zeit am Beispiel der SBB

Während vor 12 Jahren in der SBB ein betriebliches Case Management zur Umsetzung von beruflicher Wiedereingliederung als Errungenschaft galt, so ist dies heute ein etabliertes Element in einem umfassenden Dienstleistungsangebot von Präventions-, Förderungs- und Stabilisierungsmassnahmen im Zusammenhang mit der Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden. Im Referat wird skizziert, wie sich die Herausforderungen vor 12 Jahren bis heute mit Arbeit 4.0 verändert haben. Wie funktioniert heute berufliche Wiedereingliederung – wann ist sie erfolgreich, wo hat sie ihre Grenzen?

Prävention konkret

Alexandra Huber

Ein schlechtes Verhältnis von Ressourcen und Belastungen am Arbeitsplatz kann die Gesundheit der Mitarbeitenden gefährden. Gemäss der neusten Job-Stress-Index-Erhebung der Gesundheitsförderung Schweiz befinden sich 27 Prozent der...