Früherkennung, geeignete Rahmenbedingungen, arbeitsrechtliche Aspekte

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Udo Heinss
Udo Heinss

Umwelt- und Sicherheitsingenieur, Leiter Fachbereich Wohnhygiene und Arbeitsschutz
UGZ der Stadt Zürich

Udo Heinss hat langjährige Erfahrungen bei der Abklärung von Lufthygiene- und Raumklima-Beschwerdefälle sowie biologischen Belastungen in der Arbeitswelt. Acht Jahre arbeitete er als Arbeitsinspektor im Kanton Zürich und war für die Kontrolle und den Vollzug der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes in Betrieben zuständig. In seiner aktuellen Tätigkeit bei Umwelt- und Gesundheitsschutz (UGZ) der Stadt Zürich leitet und koordiniert er alle Anstrengungen zur Gesundheitsprävention in Bezug auf Schadstoffe, Schädlinge und Arbeitssicherheit.
 

Angela Hensch
Angela Hensch

lic. iur., Fachanwältin SAV Arbeitsrecht, Rechtsanwältin, Partnerin
Bratschi, St. Gallen

Angela Hensch ist Fachanwältin SAV Arbeitsrecht. Sie berät im privaten Arbeitsrecht und im öffentlichen Personalrecht, schult HR-Verantwortliche und publiziert regelmässig zu arbeitsrechtlichen Themen.
 

Alexandra Huber
Alexandra Huber

MAS Angewandte Psychologie für die Arbeitswelt
Job Coach
SVA Zürich

Alexandra Huber ist Spezialistin für die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz. Sie berät und schult Arbeitgeber zu Prävention und zum Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitenden. Als Trainerin sensibilisiert sie Vorgesetzte und HR-Fachleute in Workshops dafür, Anzeichen von psychischer Krankheit früh zu erkennen und zielgerichtet anzugehen. Bei eingetretener Krankheit unterstützt sie als Job Coach Vorgesetzte wie Betroffene dabei, den Arbeitsplatz zu erhalten.

Beatrice Kubli
Beatrice Kubli

MAS Sozialversicherungsmanagement
Eingliederungsberaterin
SVA Zürich

Beatrice Kubli ist Eingliederungsfachperson. Sie begleitet und unterstützt Kundinnen und Kunden der SVA Zürich, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen die bisherige Tätigkeit nur noch teilweise oder gar nicht mehr ausführen können. Dazu sucht sie zusammen mit den Betroffenen nach tragfähigen Lösungen und entwickelt Strategien, um den bisherigen Arbeitsplatz zu erhalten oder eine neue passende Stelle zu finden. Sie pflegt dazu intensiven Kontakt zu Arbeitgebern, Therapeuten, Ärzten, Sozialversicherungspartnern und weiteren involvierten Stellen

Roger Rudolph
Roger Rudolph

Prof. Dr., Fachanwalt SAV Arbeitsrecht
Konsulent bei Streiff von Kaenel
Assistenzprofessur für Arbeitsrecht unter Mitvertretung des Privatrechts, Universität Zürich 

Roger Rudolph ist Professor an der Universität Zürich und Konsulent in der auf Arbeitsrecht spezialisierten Kanzlei Streiff von Kaenel AG. Daneben publiziert er regelmässig zu Themen des Arbeitsrechts. Er ist Co-Autor des Praxiskommentars Streiff/von Kaenel/Rudolph und des dazugehörigen Update-Services (www.schulthess.com/arbeitsvertrag).

Urban Studer
Urban Studer

Dr. sc. nat. ETH
Leiter Strategie, Steuerung & Entwicklung,
Leiter Stv. Solutioncenter "Arbeitsmarktfähigkeit, Gesundheit & Soziales"
SBB, Bern

Dr. Urban Studer hat vor 12 Jahren in der SBB ein betriebliches Case Management aufgebaut. Aus dieser Initiative heraus ist in der SBB ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement entstanden, das er massgebend mitgestaltete. Heute leitet er den Bereich „Strategie, Steuerung und Entwicklung“ im HR-Solution Center „Arbeitsmarktfähigkeit, Gesundheit und Soziales“ der SBB. Er ist Mitglied des Wirtschaftsbeirats zum Label „Friendly Work Space“ der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz und er hat zur beruflichen Integration das Informationsportal für Arbeitgeber www.compasso.ch mitbegründet.

Cyrine Zeder-Leuenberger

LL.M., Leitung Recht/Soziales/Unternehmensführung
AM Suisse, Zürich

Cyrine Zeder hatte sich bereits im Studium dem Arbeitsrecht verschrieben. Bei ihrer Tätigkeit als Personalvorgesetzte bei einem Discounter lernte sie die HR von der Praxis her kennen. Seit nun mehr fast 10 Jahren ist sie als Juristin für Arbeitgebergeberverbände tätig und leitet als solche den Rechtsdienst des AM Suisse (Arbeitgeberverband der Metall- und Landtechnikbranche). Des Weiteren ist sie Geschäftsführerin der paritätischen Landeskommission im Metallgewerbe und somit mit sozialpartnerschaftlichen Fragestellungen an vorderster Front.